AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Leistungen in der Anlage der Fitness-Center am Stadtpark GmbH
(Nachfolgend „Hotel“ genannt)

Diese Bedingungen gelten für alle Leistungen wie zum Beispiel die Überlassung von Hotelzimmern, Überlassung von Räumen für die Durchführung von Veranstaltungen und für alle damit zusammenhängenden Lieferungen und Leistungen.

 

1. Vertragsabschluss und Vertragsinhalt

1.1       Der Vertrag kommt zwischen dem Gast/ Veranstalter und dem Hotel nach Maßgabe der nachfolgenden Bedingungen zustande, sofern dass/die  Zimmer, Veranstaltungsräume, Flächen, sonstige Leistungen bestellt und vom Hotel zugesagt wurden.

1.2       Ist der Besteller Vollkaufmann und handelt hierfür von ihm angemeldete Gäste/Teilnehmer, so hat er für die hierdurch begründeten Verbindlichkeiten einzustehen.

1.3       Weicht die Vertrags- oder Reservierungsbestätigung vom Inhalt der Absprache ab, so wird der Inhalt der Bestätigung Vertragsinhalt, sofern der Gast/ Veranstalter nicht unverzüglich widersprochen hat, spätestens mit der Annahme der Leistungen.  

 

2. Leistungen, Preise, Zahlungsmodalitäten

2.1       Der vertragliche Leistungsumfang des Hotels ergibt sich aus den Prospektangaben oder den getroffenen Vereinbarungen.

2.2       Der Beherbergungsbetrieb ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Hotelzimmer/Räumlichkeiten bereit zu halten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Das Hotel ist berechtigt, vom Besteller eine Vorauszahlung in angemessener Höhe zu verlangen.

2.3       Der Gast ist verpflichtet, die für die Hotelzimmerüberlassung/Räumlichkeiten und die von Ihm in Anspruch genommenen Leistungen vereinbarten Preise des Hotels zu bezahlen. Dies gilt auch für vom Gast veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte.

2.4.      Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Gast nachträglich Änderungen der Gästeanzahl der gebuchten Räumlichkeiten, der Leistungen des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel zustimmt.

2.5       Unsere vereinbarten Preise verstehen sich inklusive aller Steuern und Abgaben, soweit nicht eine anderslautende Vereinbarung getroffen worden ist, gültig bis auf Widerruf.

2.6       Neben Barzahlung, akzeptieren wir als Zahlungsmittel ausschließlich Kreditkarten von Mastercard, American Express und VISA. Rechnungsbeträge sind nicht kreditierbar und direkt zu begleichen, sofern nicht anders vereinbart. Das Hotel ist berechtigt eine Zwischenrechnung mit sofortiger Fälligkeit zu stellen.  

3. Rücktritt des Hotels

3.1      Wird eine vereinbarte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3.2       Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, beispielsweise falls:

  • höhere Gewalt oder andere vom Hotel zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.
  • Beherbergungen sowie Veranstaltungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. des Kunden oder Zwecks, gebucht werden.
  • Das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Beherbergung und/oder Veranstaltung des Hotels den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.
  • Das Hotel hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

 

4. Rücktritt des Gastes

4.1       Bei vom Gast nicht in Anspruch genommenen Hotelzimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitigen Vermietungen sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen. Dem Hotel steht es frei, dem ihm entstehenden Schaden zu pauschalisieren. Der Gast ist dann verpflichtet 80% des vertraglich vereinbarten Preises der Übernachtung mit oder ohne Frühstück zu zahlen.

 

4.2       Eine Stornierung einer Veranstaltung bzw. von Räumlichkeiten oder Gruppenbuchung im Beherbergungsbereich eines geschlossenen Vertrages, bedarf der Schriftform. Erfolgt dies nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Gast vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Bei einer Stornierung des Vertrages nach der schriftlich vereinbarten Frist zur kostenfreien Stornierung, behält sich das Hotel vor, Stornierungsfristen laut Punkt 6 geltend zu machen.

 

5. Bereitstellung und Rückgabe des Hotelzimmers

5.1       Soweit nicht anders vereinbart, ist der Zimmerbezug nicht vor 14:00 Uhr des Anreisetages möglich und die Zimmerrückgabe muss bis 11:00 Uhr des Abreisetages erfolgen. Eine vorgesehene Abreise nach 11:00 Uhr erfolgt nur in Absprache mit dem Personal der Hotelrezeption. Sofern dem zugestimmt wird, ist bei Abreise bis 18:00 Uhr der halbe Zimmerpreis und bei Abreise nach 18:00 Uhr der volle Zimmerpreis zu zahlen.         

 

6. Stornierung einer Veranstaltung/Räumlichkeit oder Gruppenbuchung im Beherbergungsbereich

6.1         Eine kostenfreie Stornierung nach erfolgter Buchung ist bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn/Anreise möglich. Danach gilt:

      - Bis 30 Tage vor Beginn werden 30% der gebuchten Leistungen berechnet.

      - Bis 21 Tage vor Beginn werden 80% der gebuchten Leistungen berechnet.

      - Danach werden 100% der gebuchten Leistungen berechnet.

 

6.2         Einzelne Reduzierungen der Teilnehmerzahl/Zimmeranzahl um mehr als 20% muss spätestens 5 Werktage vor Beginn dem Hotel mitgeteilt werden. Bei darüberhinausgehenden Abweichungen wird die ursprünglich vereinbarte Teilnehmeranzahl/Zimmeranzahl abzüglich 20% in Rechnung gestellt. Im Falle einer Abweichung nach oben wird die tatsächliche Teilnehmerzahl/Zimmeranzahl berechnet.

Im Falle einer nicht fristgerechten Stornierung berechnet das Hotel die vertraglich vereinbarte Teilnehmeranzahl/Zimmeranzahl.   

 

7. Wertsachen

7.1       Wertsachen wie z. B. Schmuck, Bilder, Bargeld, Ausstellungsgegenstände, usw., welche von den Teilnehmern oder dem Veranstalter der Veranstaltung eingebracht werden, unterliegen keinesfalls der Haftung des Hotels.

7.2       Es obliegt dem Vertragspartner mitgebrachte Gegenstände gegen Diebstahl oder Beschädigungen oder Zerstörung zu versichern.              

 

8. Bereitstellungskosten/ Raummieten/ Raumnutzung

8.1       Vereinbarte Raummieten gelten ausschließlich für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, die Grundreinigung ohne Zusatzleistungen, dem gewünschten Mobiliar, soweit im Haus vorhanden und schriftlich fixiert.

8.2       Die Unter- und Weitervermietung der überlassenen Zimmer, Veranstaltungsräume und Flächen ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf der vorherigen Zustimmung des Hotels.

8.3      Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Eine Ausnahmeregelung bedarf einer schriftlichen Genehmigung durch das Unternehmen. Von Seiten des Hotels kann dafür ein Pauschalbetrag verrechnet werden.

8.4       Das Catering jeglicher Veranstaltung erfolgt ausschließlich über das Hotel, soweit nicht anders Vertraglich vereinbart

8.5       Bei Veranstaltungen, die über 01:30 Uhr hinausgehen, wird ein Dienstleistungszuschlag pro Mitarbeiter erhoben, der auf der Basis Stundenlohn + Nebenkosten + ggf. Nachtarbeitszuschlag berechnet wird.

 

9. Raumdekoration

9.1       Die Dekoration der Veranstaltungsräume bedarf einer gesonderten Vereinbarung, sofern es sich nicht lediglich um Tischschmuck handelt.

9.2       Die Raumdekoration und das Entfernen jeglicher Materialien erfolgt ausschließlich über den Veranstalter/Vertragspartner.

9.3       Zusätzlich anfallende Kosten durch Arbeitsleistung des Hotels trägt der Veranstalter.

 

10. Haftung

10.1     Die Nutzung der Sportanlage, -geräte und der Bad- und Saunalandschaft der Fitness-Center am Stadtpark GmbH sowie die Teilnahme an Kursen und anderen Veranstaltungen des Hotels erfolgt auf eigene Gefahr.

10.2     Das Hotel haftet nur für Personenschäden, die auf eine Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind. Für sonstige Schäden haftet das Hotel nur dann, wenn diese auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Sofern zwingende gesetzliche Vorschriften zur Haftung bestehen, bleiben diese von den vertraglichen Haftungsregelungen unberührt.     

 

11. Sonstige Bestimmungen

11.1     Das Bekleben, Beschriften, Verunreinigen des Mietmaterials, der Anlage bzw.  Außenanlage, Abbrennen   jeglicher Feuerwerkskörper oder der Einsatz sonstiger Technik, wie z. B. Nebelmaschinen bei Veranstaltungen mit kultureller Umrahmung, welche einen Feueralarm auslösen können, ist nicht erlaubt.

11.2    Das Betreten der einzelnen Sportanlagen ist nur mit dafür vorgesehenen Hallenschuhen oder Fußhauben für Straßenschuhe gestattet.

11.3    Kosten, die durch Reinigung und Erneuerung des Mietmaterials, der Technik, der Anlage oder durch Auslösen des Feueralarms entstehen, gehen zu Lasten des Veranstalters.

11.4    Für Beschädigungen die durch Gäste, Mitarbeiter oder Beauftragte des Veranstalters verursacht werden, haftet dieser selbst. Die Beschädigungen sind dem Hotel voll zu ersetzen.

 

12. W-LAN

12.1 Die Nutzung des Internets über W–Lan ist mit dem am Empfang erhältlichen Zugangscode kostenfrei.

12.2    Der Internetzugang für Referenten ist während des Tagungszeitraumes kostenfrei, soweit im Haus vorhanden und schriftlich fixiert.  

 

13. Datenschutzbestimmungen

13.1    Der Schutz personenbezogener Daten hat im Sporthotel am Stadtpark einen besonderen Stellenwert. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen die Bestands- und Nutzungsdaten der Gäste ausschließlich für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses. Wir verkaufen, verleihen die Daten nicht oder geben sie an Dritte weiter. Die Daten werden nur auf Anweisung zur Aufklärung von Straftaten freigegeben.

13.2    Das Hotel überwacht einzelne Räume des Sportcenters mit Videokameras. Der Umstand und Ort der Beobachtung werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht. Die einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzrechts der DSGVO werden eingehalten. Art. 6 DSGVO findet dabei besondere Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages gemäß § 2 dieser AGB im Übrigen unberührt.
Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertrag ist Chemnitz.

 

 

 

 

 

General Terms and conditions for services at the facilities of Fitness‑Center am Stadtpark GmbH
(hereinafter referred to as the “hotel”)

These terms and conditions apply to all services, such as the provision of hotel rooms, the provision of rooms for holding events, and to all associated services and deliveries.

 

  1. Conclusion and content of the contract

1.1       The contract between the guest/event organiser and the hotel shall enter into force in accordance with the following

terms and conditions if the room(s), function rooms, areas or other services are booked and confirmed by the hotel.

1.2       If the purchaser is a registered trader acting for guests/participants registered by him/her, s/he shall be liable for ensuring that contractual obligations are met.

1.3       Should the confirmation of contract or reservation differ from what was agreed, and this not be immediately disputed by the guest/organiser, at the latest by the time services are delivered, the content of the confirmation shall become the content of the contract.  

  1. Services, prices and forms of payment

 

2.1       The scope of services provided by the hotel under the contract shall be determined in accordance with the information provided in the brochure or the agreements reached.

2.2       The accommodation provider is obliged to make available the hotel rooms / event spaces booked by the guest and to provide the associated services. The hotel shall be entitled to require payment in advance at a reasonable level.

2.3       The guest shall be obliged to pay prices agreed with the hotel for the hotel rooms / event spaces provided, and for any services used by him/her. This also applies to services provided and payments to third parties made by the hotel at the behest of the guest.

2.4.      The hotel may make further amendments to prices if the guest subsequently wishes to alter the number of guests for the event spaces, the services provided by the hotel or the length of stay, and the hotel agrees to this.

2.5       Unless otherwise agreed, our prices are deemed to include all tax and duties, and shall be valid until such time as they are revoked.

2.6       We accept payment in cash and by Mastercard, American Express or VISA. Credit is not available in respect of amounts invoiced and to be settled directly, unless otherwise agreed. The hotel shall be entitled to submit an interim invoices for immediate payment.

2.7      

 

  1. Withdrawal of the hotel

3.1          If an agreed payment in advance is not made, even after the expiry of an appropriate

grace period, the hotel shall be entitled to withdraw from the contract.

3.2       The hotel shall furthermore be entitled to withdraw from the contract where objectively justified,

      for instance where:

  • force majeure or other circumstances not foreseeable by the hotel make it impossible to fulfil the contract.
  • accommodation or events have been booked on the basis of misleading or inaccurate statements about important facts, e.g., relating to the customer or purpose.
  • the hotel has justified grounds to assume that the accommodation and/or event could have an adverse impact on the smooth running of the hotel’s business operations, its security or its public image, without this being attributable to the hotel’s sphere of control or organisation.
  • The hotel must notify the customer without delay that it is exercising the right of withdrawal.
  1. Withdrawal of the guest

4.1 Where a guest does not use hotel rooms, the hotel shall offset any income from letting by other means and any other cost savings. The hotel is at liberty to charge a lump sum in respect of any damages arising. The guest is then obliged to pay 80% of the agreed price of overnight accommodation with or without breakfast.

 

4.2       Where a contract has been concluded, notification of cancellation of any event, room booking or group accommodation booking must be in writing. If this does not occur, the agreed contractual price must be paid even if the guest does not make use of the contractual services. Where the contract is cancelled after the expiry of the deadline agreed in writing for penalty‑free cancellation, the hotel reserves the right to claim cancellation fees as specified in point 6.

 

 

 

 

 

  1. Provision and return of the hotel room

 

5.1       Unless otherwise agreed, rooms shall not be available before 2pm on the day of arrival and must be vacated by 11am on the day of departure. Planned departures after 11am must be agreed with hotel reception staff. Where this is agreed, departures up to 6pm shall be charged at half the room rate and departures after 6pm at the full room rate.      

  1. Cancellation of an event/room booking or group accommodation booking

6.1         Once a booking has been made, it may be cancelled free of charge up to 42 days before arrival / the start of the event. After this date,

       until 30 days before the start, 30% of the booked services will be charged..

until 21 days before the start, 80% of the booked services will be charged..

After this, 100% of the booked services will be charged.

 

6.2         Individual reductions of more than 20% in numbers of participants / room bookings must be notified to the hotel at the latest 5 working days before the start of the event. Reductions beyond this will be charged for the originally agreed number of participants/rooms less 20%. In the event of an increase, the actual number of participants/rooms will be charged for.

In the event of cancellation outside the deadline, the hotel will charge for the number of participants/rooms agreed in the contract.

 

  1. Valuables

7.1       The hotel shall in no case liability for valuables such as jewellery, pictures, cash, exhibits, etc.,

brought into the hotel by participants or event organisers.

7.2       It shall be the responsibility of the contracting partner to insure items brought into the hotel against theft, damage or destruction.  

  1. Provisioning costs / room rates / room usage

8.1       The room rates agreed apply exclusively to the provision of rooms, basic cleaning without additional services and the provision of the furniture requested, to the extent that these are available on the premises and specified in writing.

8.2       The subletting or reletting of the rooms, function rooms or areas provided is generally prohibited and requires the prior consent of the hotel.

8.3      Food and drinks must not be brought onto the premises. Any exceptions to this require the

written approval of the company. The hotel may charge a flat‑rate fee in this regard.

8.4       Unless otherwise agreed by contract, the catering for any event shall be undertaken through the hotel.      

8.5       For events continuing beyond 1.30am, a service surcharge will be charged per employee at the rate of basic hourly pay + additional costs + any applicable surcharge for night work.

  1. Room decorations

9.1       The decoration of function rooms requires a separate agreement, unless it concerns

      merely table decorations.

9.2       Room decorations and the removal of any materials must be undertaken solely by the event organiser /

      contracting party.

9.3       Any additional costs incurred for work undertaken by the hotel shall be borne by the event organiser.

 

  1. Liability

10.1     Guests use sports facilities, sport equipment and bathing/sauna facilities at Fitness-Center am Stadtpark GmbH, and participate in courses or other hotel events, at their own risk.

10.2     The hotel shall be liable only for personal injuries attributable to a breach of duty on the part of its legal representatives or vicarious agents. For other injuries/damages, the hotel shall be liable only where they arise from a grossly negligent or wilful breach of duty on the part of its legal representatives or vicarious agents. To the extent that there are mandatory legal provisions relating to liability, these shall remain unaffected by the liability provisions in the present contract.  

 

  1. Miscellaneous provisions

11.1        It is not permitted to stick things to, write on or dirty rented equipment or indoor or outdoor facilities, to let off fireworks or to use any other technology that could trigger a fire alarm, such as smoke machines, in the context of cultural events.

11.2                       Entry to sports facilities is permitted only with the appropriate footwear, or shoe covers                                 

           where outdoor footwear is worn.

11.3                       Costs arising from the cleaning or replacement of rented equipment, technology or facilities, or as a result of

           a fire alarm being triggered, shall be borne by the event organiser.

11.4                       The event organiser shall be liable for any damages caused by guests, employees

           or agents of the organiser. The hotel shall be compensated in full for any damages.

 

  1. WiFi

    • WiFi internet access is free of charge with an access code available at the Reception.

12.2        Internet access for speakers is free for the conference period provided it is available on the premises and agreed in writing.  

 

  1. Data protection provisions

 

13.1    The protection of personal data is of particular importance to the Sporthotel am Stadtpark. We collect, process and use guests’ inventory and usage data exclusively for the purpose of
executing the contract. We do not sell or lend such data, nor do we pass it on to third parties. We only release data when so instructed for the investigation of criminal offences.

13.2    The hotel monitors individual rooms in the sports centre with video cameras. The circumstances and location of monitoring are indicated by signs. The relevant provisions of data protection law under the GDPR are complied with,  Article 6 of the GDPR applies in particular. If individual provisions of these General Terms and Conditions should be ineffective or unenforceable, or if they become ineffective or unenforceable after the conclusion of the contract, this shall not affect the effectiveness of the remainder of the contract in accordance with section 2 of these General Terms and Conditions.
The place of performance for all services provided under the contract is Chemnitz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

oder wie bisher unter

0371 27 80 00