AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Leistungen in der Anlage der Fitness-Center am Stadtpark GmbH
(Nachfolgend „Hotel“ genannt)

Diese Bedingungen gelten für alle Leistungen wie zum Beispiel die Überlassung von Hotelzimmern, Überlassung von Räumen für die Durchführung von Veranstaltungen und für alle damit zusammenhängenden Lieferungen und Leistungen.

 

1. Vertragsabschluss und Vertragsinhalt

1.1       Der Vertrag kommt zwischen dem Gast/ Veranstalter und dem Hotel nach Maßgabe der nachfolgenden Bedingungen zustande, sofern dass/die  Zimmer, Veranstaltungsräume, Flächen, sonstige Leistungen bestellt und vom Hotel zugesagt wurden.

1.2       Ist der Besteller Vollkaufmann und handelt hierfür von ihm angemeldete Gäste/Teilnehmer, so hat er für die hierdurch begründeten Verbindlichkeiten einzustehen.

1.3       Weicht die Vertrags- oder Reservierungsbestätigung vom Inhalt der Absprache ab, so wird der Inhalt der Bestätigung Vertragsinhalt, sofern der Gast/ Veranstalter nicht unverzüglich widersprochen hat, spätestens mit der Annahme der Leistungen.  

 

2. Leistungen, Preise, Zahlungsmodalitäten

2.1       Der vertragliche Leistungsumfang des Hotels ergibt sich aus den Prospektangaben oder den getroffenen Vereinbarungen.

2.2       Der Beherbergungsbetrieb ist verpflichtet, die vom Gast gebuchten Hotelzimmer/Räumlichkeiten bereit zu halten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Das Hotel ist berechtigt, vom Besteller eine Vorauszahlung in angemessener Höhe zu verlangen.

2.3       Der Gast ist verpflichtet, die für die Hotelzimmerüberlassung/Räumlichkeiten und die von Ihm in Anspruch genommenen Leistungen vereinbarten Preise des Hotels zu bezahlen. Dies gilt auch für vom Gast veranlasste Leistungen und Auslagen des Hotels an Dritte.

2.4.      Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Gast nachträglich Änderungen der Gästeanzahl der gebuchten Räumlichkeiten, der Leistungen des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel zustimmt.

2.5       Unsere vereinbarten Preise verstehen sich inklusive aller Steuern und Abgaben, soweit nicht eine anderslautende Vereinbarung getroffen worden ist, gültig bis auf Widerruf.

2.6       Neben Barzahlung, akzeptieren wir als Zahlungsmittel ausschließlich Kreditkarten von Mastercard, American Express und VISA. Rechnungsbeträge sind nicht kreditierbar und direkt zu begleichen, sofern nicht anders vereinbart. Das Hotel ist berechtigt eine Zwischenrechnung mit sofortiger Fälligkeit zu stellen.  

3. Rücktritt des Hotels

3.1      Wird eine vereinbarte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer gesetzten angemessenen Nachfrist nicht geleistet, so ist das Hotel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

3.2       Ferner ist das Hotel berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, beispielsweise falls:

  • höhere Gewalt oder andere vom Hotel zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.
  • Beherbergungen sowie Veranstaltungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z. B. des Kunden oder Zwecks, gebucht werden.
  • Das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Beherbergung und/oder Veranstaltung des Hotels den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist.
  • Das Hotel hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

 

4. Rücktritt des Gastes

4.1       Bei vom Gast nicht in Anspruch genommenen Hotelzimmern hat das Hotel die Einnahmen aus anderweitigen Vermietungen sowie die eingesparten Aufwendungen anzurechnen. Dem Hotel steht es frei, dem ihm entstehenden Schaden zu pauschalisieren. Der Gast ist dann verpflichtet 80% des vertraglich vereinbarten Preises der Übernachtung mit oder ohne Frühstück zu zahlen.

 

4.2       Eine Stornierung einer Veranstaltung bzw. von Räumlichkeiten oder Gruppenbuchung im Beherbergungsbereich eines geschlossenen Vertrages, bedarf der Schriftform. Erfolgt dies nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Gast vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Bei einer Stornierung des Vertrages nach der schriftlich vereinbarten Frist zur kostenfreien Stornierung, behält sich das Hotel vor, Stornierungsfristen laut Punkt 6 geltend zu machen.

 

5. Bereitstellung und Rückgabe des Hotelzimmers

5.1       Soweit nicht anders vereinbart, ist der Zimmerbezug nicht vor 14:00 Uhr des Anreisetages möglich und die Zimmerrückgabe muss bis 11:00 Uhr des Abreisetages erfolgen. Eine vorgesehene Abreise nach 11:00 Uhr erfolgt nur in Absprache mit dem Personal der Hotelrezeption. Sofern dem zugestimmt wird, ist bei Abreise bis 18:00 Uhr der halbe Zimmerpreis und bei Abreise nach 18:00 Uhr der volle Zimmerpreis zu zahlen.         

 

6. Stornierung einer Veranstaltung/Räumlichkeit oder Gruppenbuchung im Beherbergungsbereich

6.1         Eine kostenfreie Stornierung nach erfolgter Buchung ist bis 42 Tage vor Veranstaltungsbeginn/Anreise möglich. Danach gilt:

      - Bis 30 Tage vor Beginn werden 30% der gebuchten Leistungen berechnet.

      - Bis 21 Tage vor Beginn werden 80% der gebuchten Leistungen berechnet.

      - Danach werden 100% der gebuchten Leistungen berechnet.

 

6.2         Einzelne Reduzierungen der Teilnehmerzahl/Zimmeranzahl um mehr als 20% muss spätestens 5 Werktage vor Beginn dem Hotel mitgeteilt werden. Bei darüberhinausgehenden Abweichungen wird die ursprünglich vereinbarte Teilnehmeranzahl/Zimmeranzahl abzüglich 20% in Rechnung gestellt. Im Falle einer Abweichung nach oben wird die tatsächliche Teilnehmerzahl/Zimmeranzahl berechnet.

Im Falle einer nicht fristgerechten Stornierung berechnet das Hotel die vertraglich vereinbarte Teilnehmeranzahl/Zimmeranzahl.   

 

7. Wertsachen

7.1       Wertsachen wie z. B. Schmuck, Bilder, Bargeld, Ausstellungsgegenstände, usw., welche von den Teilnehmern oder dem Veranstalter der Veranstaltung eingebracht werden, unterliegen keinesfalls der Haftung des Hotels.

7.2       Es obliegt dem Vertragspartner mitgebrachte Gegenstände gegen Diebstahl oder Beschädigungen oder Zerstörung zu versichern.              

 

8. Bereitstellungskosten/ Raummieten/ Raumnutzung

8.1       Vereinbarte Raummieten gelten ausschließlich für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, die Grundreinigung ohne Zusatzleistungen, dem gewünschten Mobiliar, soweit im Haus vorhanden und schriftlich fixiert.

8.2       Die Unter- und Weitervermietung der überlassenen Zimmer, Veranstaltungsräume und Flächen ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf der vorherigen Zustimmung des Hotels.

8.3      Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Eine Ausnahmeregelung bedarf einer schriftlichen Genehmigung durch das Unternehmen. Von Seiten des Hotels kann dafür ein Pauschalbetrag verrechnet werden.

8.4       Das Catering jeglicher Veranstaltung erfolgt ausschließlich über das Hotel, soweit nicht anders Vertraglich vereinbart

8.5       Bei Veranstaltungen, die über 01:30 Uhr hinausgehen, wird ein Dienstleistungszuschlag pro Mitarbeiter erhoben, der auf der Basis Stundenlohn + Nebenkosten + ggf. Nachtarbeitszuschlag berechnet wird.

 

9. Raumdekoration

9.1       Die Dekoration der Veranstaltungsräume bedarf einer gesonderten Vereinbarung, sofern es sich nicht lediglich um Tischschmuck handelt.

9.2       Die Raumdekoration und das Entfernen jeglicher Materialien erfolgt ausschließlich über den Veranstalter/Vertragspartner.

9.3       Zusätzlich anfallende Kosten durch Arbeitsleistung des Hotels trägt der Veranstalter.

 

10. Haftung

10.1     Die Nutzung der Sportanlage, -geräte und der Bad- und Saunalandschaft der Fitness-Center am Stadtpark GmbH sowie die Teilnahme an Kursen und anderen Veranstaltungen des Hotels erfolgt auf eigene Gefahr.

10.2     Das Hotel haftet nur für Personenschäden, die auf eine Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen sind. Für sonstige Schäden haftet das Hotel nur dann, wenn diese auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Sofern zwingende gesetzliche Vorschriften zur Haftung bestehen, bleiben diese von den vertraglichen Haftungsregelungen unberührt.     

 

11. Sonstige Bestimmungen

11.1     Das Bekleben, Beschriften, Verunreinigen des Mietmaterials, der Anlage bzw.  Außenanlage, Abbrennen   jeglicher Feuerwerkskörper oder der Einsatz sonstiger Technik, wie z. B. Nebelmaschinen bei Veranstaltungen mit kultureller Umrahmung, welche einen Feueralarm auslösen können, ist nicht erlaubt.

11.2    Das Betreten der einzelnen Sportanlagen ist nur mit dafür vorgesehenen Hallenschuhen oder Fußhauben für Straßenschuhe gestattet.

11.3    Kosten, die durch Reinigung und Erneuerung des Mietmaterials, der Technik, der Anlage oder durch Auslösen des Feueralarms entstehen, gehen zu Lasten des Veranstalters.

11.4    Für Beschädigungen die durch Gäste, Mitarbeiter oder Beauftragte des Veranstalters verursacht werden, haftet dieser selbst. Die Beschädigungen sind dem Hotel voll zu ersetzen.

 

12. W-LAN

12.1 Die Nutzung des Internets über W–Lan ist mit dem am Empfang erhältlichen Zugangscode kostenfrei.

12.2    Der Internetzugang für Referenten ist während des Tagungszeitraumes kostenfrei, soweit im Haus vorhanden und schriftlich fixiert.  

 

13. Datenschutzbestimmungen

13.1    Der Schutz personenbezogener Daten hat im Sporthotel am Stadtpark einen besonderen Stellenwert. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen die Bestands- und Nutzungsdaten der Gäste ausschließlich für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses. Wir verkaufen, verleihen die Daten nicht oder geben sie an Dritte weiter. Die Daten werden nur auf Anweisung zur Aufklärung von Straftaten freigegeben.

13.2    Das Hotel überwacht einzelne Räume des Sportcenters mit Videokameras. Der Umstand und Ort der Beobachtung werden durch Hinweisschilder erkennbar gemacht. Die einschlägigen Bestimmungen des Datenschutzrechts der DSGVO werden eingehalten. Art. 6 DSGVO findet dabei besondere Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages gemäß § 2 dieser AGB im Übrigen unberührt.
Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertrag ist Chemnitz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Reservieren Sie jetzt!



   

oder wie bisher unter

0371 27 80 00